Am 29.06.2012 wählt die Jury einen städtebaulichen Entwurf für das Zentrum des Schweizer Viertels aus

Der nächste mit Spannung erwartete Termin in Sachen Zukunftsgestaltung rückt immer näher. Am Freitag, 29.06.2012 kürt eine Jury unter Vorsitz vom Stadtplaner Prof. Dipl. Ing. Kunibert Wachten aus Dortmund und Mitwirkung von Senatsbaudirektor Franz-Josef Höing einen der drei eingereichten Entwürfe für das zukünftige Zentrum Osterholz. Gegen 16.15 Uhr erfolgt die Bekanntgabe des Ergebnisses in der in der Gesamtschule Ost (GSO, Walliser Straße 125).

image

Wie soll das zukünftige Zentrum Osterholz aussehen? (Graphik arcivo). 

Die Entwürfe sind bis zum 20.07.2012 in der GSO, anschließend in der Sparkasse an der St.-Gotthard-Straße zu besichtigen. Näheres unter http://www.senatspressestelle.bremen.de (siehe aktuelle Pressemitteilungen).

Comments are closed.