Bau-Fachausschuss Osterholz fordert kurzfristig eine Ampel

Einstimmig beschlossen wurde im Bau-Fachausschuss Osterholz die kurzfristige Anbringung der für März 2012 geplanten Ampel am Übergang St.-Gotthard-Straße Höhe Zermatter Straße (Netto). Das Amt für Straßen und Verkehr mag der Ansicht sein, dass die Überquerung zumutbar ist. Eine Ampel würde den Verkehrsfluss ins Stocken bringen.

Dennoch befindet sich die Überwegung an einer sensiblen Stelle. Der herannahende Verkehr auf der St.-Gotthard-Straße in Richtung Züricher Straße kann weder die Einfahrt noch die Fußgängerüberquerung einsehen, das kam deutlich zur Sprache. Die Bepflanzung außerhalb des Woolworth / Netto-Grundstücks sorgt für eine erhebliche Sicht-Beeinträchtigung. Im Interesse der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger freuen wir uns daher über diese Forderung.

Comments are closed.