Stadtteil in Bewegung …

Neben den vielen Signalen des Aktionsbündnisses – Bremen tut was – zum Beispiel am 28. Januar 2015 ab 18:30 Uhr im großen Hörsaal der Bremer Uni ( vom „Wir“ und „die Anderen“ zu einem neuen „Wir“ – Radikalisierung und religiöser Pluralismus als kommunikative Herausforderungen“ – ein Vortrag von Prof. Dr. Mouhanad Khorchide – Uni Münster) ist auch eine Bewegung in der Stadtbild-Planung wahrnehmbar. Frau Johanna Sievers (Landschaftsarchitektin aus Hannover) spricht am 27.01.2015 ab 17:00 Uhr in der Begegnungsstätte Am Siek 43 über die Neugestaltung des Freiflächenkonzepts im Schweizer Viertel.

Am 29.01.2015 ist es ab 19:00 Uhr wieder Zeit für eine Beiratssitzung, diesmal in der Mensa der Ganztagsschule Düsseldorfer Str., Düsseldorfer Str. 2, 28327 Bremen. Im Mittelpunkt:

Die geplante ÖPNV-Veränderungen mit Auswirkungen für den Stadtteil (ca. 60 min) Osterholz, u. a. auf der Basis des VEP 2025:

a) Veränderungen im Busliniennetz (Linien 29, 33, 35, 37 sowie neu „A“ und „G“)

b) Veränderungen im Straßenbahnliniennetz unter Einbeziehung des Baus der sogenannten „Querspange“ und des Ausbaus der Straßenbahn von Sebaldsbrück bis zum Bahnhof Mahndorf (Linien 2,3 und 10).

Eingeladen: – Herr Arndt bzw. Herr Nussbaum, BSAG – Herr Polzin bzw. Herr Hamburger, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr – Vertreter Zweckverband VBN.

Es bewegt sich was – Ihre Interessengemeinschaft Schweizer Viertel!

Comments are closed.