Mit Schwung ins neue Jahr 2015 …

Gleich zum Beginn des Jahres geht es munter zu im Stadtteil. Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter gibt im Newsletter Januar (http://www.osterholz.bremen.de/stadtteil_aktuelles/newsletter-fuer-den-monat-januar-2015-43960229) ein Treffen am 09.01.2015 mit Herrn Hartog bekannt. Es geht um ein Kunstwerk. Zum ersten Treffen – ohne Herrn Hartog – nahm ein IG-Vertreter teil. Mögliche Standorte für ein Kunstwerk auf dem Marktplatz wurden besprochen. Vom zweiten Treffen ist uns mangels Einladung nichts bekannt.

Die Kaufleute der IG stecken ihre Köpfe im neuen Jahr erstmalig am 15.01.2015 zusammen. Weihnachten samt erweiterter Weihnachtsbeleuchtung wird aufgearbeitet, Aktuelles und Zukunftsplanungen im Quartier werden besprochen.

Hoher Besuch hat sich für Montag, 19.01.2015 angekündigt. Bürgermeister Jens Böhrnsen stellt sich persönlich ab 19:00 Uhr den Fragen der Bürgerinnen und Bürger in der GSO. Geleitet und moderiert wird die Veranstaltung von Mustafa Güngör, MdBB, Bürgerschaftskandidat – Wahlkampf.

imageAuf der Newsletter-Seite des Ortsamtsleiters lesen wir unter anderem auch die geheimnisvolle Botschaft: Am 20. Januar um 11 Uhr IG Schweizer Viertel. Wir wissen nicht, was sich dahinter verbirgt. Fest steht jedoch, dass an diesem Tage Bremens Trägerin des Deutschen Bürgerpreises 2013, Erika Habekost, ihren achtzigsten Geburtstag feiern wird!!! An diesem Tag findet bestimmt keine Sitzung mit Teilnehmern der Interessengemeinschaft Schweizer Viertel statt. Wohl aber zwei Tage später, am 22.01.2015, denn dann kommt es zum ersten offiziellen Treffen des Runden Tisches im Schweizer Viertel. Ab 11 Uhr sind Interessierte zum Informationsaustausch Plattform Marktplatz mit der IG-Schweizer Viertel im ZIBB, St. Gotthard Straße 33 eingeladen. Insgesamt vier Sitzungen sollten es in diesem Jahr schon werden.

Am 21. Januar, das wollen wir nicht unterschlagen,  tagt ab 17.00 Uhr der Ausschuss Arbeit, Gesundheit und Wirtschaft sowie der Planungskonferenz „Arbeit“ im Sitzungssaal des Ortsamtes Osterholz, Osterholzer Heerstraße 100. Eingeladen ist unter anderem Herr Staatsrat Stauch, Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen zur Planungskonferenz Arbeit – mit Zusage. Vielleicht kann dann auch gleich der Sachstand bezüglich einer möglichen Erhöhung der Städtebau-Förderungsmittel geklärt werden, eine Anregung von Herrn Pohlmann, MdBB.

Zum Schluss darf natürlich ein Hinweis auf auf den Neujahrs- bzw. Jahresempfang des Stadtteiles Osterholz zum Monatsende nicht fehlen, ein Termin, den wir bereits fest im Kalender notiert haben.

Wir berichten -  Ihre Interessengemeinschaft Schweizer Viertel!

Comments are closed.