Schweizer Viertel erhält probeweise Anruf-Linien-Taxi,
 ab 19. Oktober 2013.

Erika Habekost, Vorsitzende des Vereins Nachbarschaft Bultenweg e. V., und ihre Mitglieder, freuen sich über das neue Angebot der BSAG. Unterstützt wird sie von der Interessengemeinschaft Schweizer Viertel. Gemeinsam wollen beide Vereine dafür sorgen, dass das Angebot bekannt und angenommen wird.

Das Anruf – Linien – Taxi ist ein Großraumtaxi für Platz bis zu 8 Personen. Es fährt von der Schevemoorer Landstraße zum Schweizer Eck. Auf diesem Weg fährt es alle ausgeschilderten Haltestellen an: Lausanner Straße, Schaffhauser Straße, Bultenweg, Graubündener Straße, Tessiner Straße, Klinikum Bremen-Ost und Schweizer Eck.

Das Taxi muss man vorher anrufen, unter der Telefonnummer: (0421) 14111. Die Fahrstrecke und die Abfahrtzeiten sind beigefügt.

Der Anruf kann schon einen Tag vor der geplanten Fahrt erfolgen, mindestens aber eine halbe Stunde vorher. Und diese Taxifahrt kann sich jeder leisten; denn sie kostet nur soviel, wie eine Fahrt mit der Straßenbahn oder dem Bus. Fahrten zum VBN-Tarif, ein tolles Angebot. Bezahlt wird mit einem Fahrschein oder durch Vorzeigen der Jahreskarte (MIA, Das Abo-Ticket), einer Monatskarte oder der BOB-Card (Das Konto Ticket).

„Wenn das Anruf-Linien-Taxi gut angenommen wird, wird das gut für unser Zukunft sein, ist sich Erika Habekost sicher. Auch deshalb werben wir dafür! Die beste Werbung ist die Mund-zu-Mund Propaganda. Deshalb werden unsere Mitglieder auf dem Wochenmarkt, beim Einkaufen und beim Bummeln immer das Gespräch mit anderen Menschen suchen. „Insbesondere die zahlreichen Nachbarn mit ausländischen Wurzeln werden wir ganz gezielt informieren. Sie haben einen großen Bedarf . Aber sie sind sehr zurückhaltend. Wir werden ihnen zeigen, wie sie das gute Angebot zu nutzen können“, weiß Erika Habekost.

Außerdem informieren wir die Ärzte im Quartier, das Krankenhaus Bremen-Ost die Marktbeschicker auf dem Osterholzer Wochenmarkt und natürlich die Presse. Zusätzlich legt die BSAG die Informationen in ihren Bahnen, Bussen und Kartenverkaufsstellen aus.

Erika Habekost und Manfred Breden sind telefonisch im Büro der Nachbarschaft Bultenweg e. V. unter der Telefonnummer: (0421) 39 72 592 und per E-Mail unter nbbultenweg@arcor.de zu erreichen.

Verantwortlich für Inhalt und Pläne:
Gero Rosik, Beauftragter der Interessengemeinschaft Schweizer Viertel
E-Mail: gero.rosik@t-online.de

Comments are closed.