Archive for Dezember, 2013

Das Fest steht vor der Tür …

Freitag, Dezember 20th, 2013

34 Uhr 02 20.12.2012Ein Jahr geht  dem Ende entgegen, in dem es viele Gründe zur Freude gab. Die grüne Linie 1 fährt bis zum Bahnhof Mahndorf, Anruflinientaxis sorgen für Entlastung und Mobilität, die BSAG schenkte den Bürgerinnen und Bürgern eine Uhr am Dreh- und Angelpunkt Schweizer Viertel, der Marktplatz wurde feierlich eingeweiht und Legenden fanden ihren Platz unter den Straßenschildern.

Erika Habekost empfing die höchste Bürger-Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Lebenswerk, allein das steht für sich.

Und es gibt Grund zur Hoffnung für mehr. Wir hoffen zum Beispiel auf die Umsetzung  der Shared-Space-Planung und den Bau des Spiel- und Jugendtreffs, um nur zwei Punkte zu nennen.

Möge es uns gelingen, dass wir uns weiterhin auf die positiven Entwicklungen konzentrieren können. Jenes, das wir in unserer Umgebung erkennen, tragen wir auch in uns. Möge unser positiver Entwicklungsprozess auch im neuen Jahr voranschreiten.

Doch nun schreiten wir auf besinnliche Tage und den Jahreswechsel zu. Den vielen Osterholzer Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2014!

Wir gratulieren Erika Habekost ganz herzlich zur höchsten Auszeichnung für Ehrenamtliche!

Dienstag, Dezember 3rd, 2013

Gestern, am Montag, 2. Dezember 2013, erhielt Erika Habekost im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin den Deutschen Bürgerpreis.

Vor wenigen Wochen wurde sie bereits mit dem Bremer Bürgerpreis ausgezeichnet.

Der Deutsche Bürgerpreis ist die höchste Auszeichnung für Ehrenamtliche. Er wurde Erika Habekost verliehen, weil sie sich lebenslang ehrenamtlich engagiert hat. Die Laudatio auf Erika Habekost hielt Dr. Tim Nesemann, Vorsitzender des Bremer Sparkassenvorstandes. Diese Auszeichnung ist mit einem Preisgeld für Projekte der Nachbarschaft Bultenweg e. V. verbunden.

Wir gratulieren Erika Habekost ganz herzlich. In diese Gratulation schließen wir alle Aktiven der Nachbarschaft Bultenweg e. V. ein.

Wir wissen, wie wichtig Erika Habekost für Ihren Verein, aber insbesondere die Menschen im Schweizer Viertel und im Stadtteil ist. Ihre Nachbarn, die oft aus fernen Ländern in das Schweizer Viertel gezogen sind, bekommen bei Erika Habekost und ihrem Verein stets Rat und Hilfe. Das bestätigen die gemeinsamen Feste und regelmäßigen Gespräche.

Aber auch die Osterholzer Kommunalpolitiker schätzen die Aktivitäten von Erika Habekost. Sie weiss aus ihren direkten Gesprächen mit den Menschen im Stadtteil, wo der Schuh drückt. Sie macht darauf aufmerksam, dass es nicht reicht, Einrichtungen zu schaffen ohne das notwendige Personal einzustellen und dauerhaft zu beschäftigen. Sie kennt die Sorgen der Jugend, ihre Probleme und Schwierigkeiten. Ganz aktuell warnt Erika Habekost vor Drogenproblemen an verschiedenen Orten im Stadtteil.

Nach dem Umbau der Wendeschleife setzt sie sich für die Vergrößerung des Wochenmarktes ein und wirbt für höhere Aufenthaltsqualität auf öffentlichen und privaten Flächen. Demgemäß können sich die Menschen im Walliser Einkaufszentrum ab Mitte Dezember d. J. in einem Raum neben Fa. Rossmann ausruhen und Kinder aufmerksam zuhören, wenn Weihnachtsgeschichten vorgelesen werden. Selbstverständlich stehen Getränke und Gebäck zur Verfügung. Die Menschen sollen sich entspannen und die Gelegenheit nutzen können, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Diese konkreten Vorschläge, hat Erika Habekost mit ihrer Lebenserfahrung von 78 Jahren den Unternehmern im Stadtteil gemacht. Die Unternehmer habe ihren Rat angenommen und sie beauftragt, alles umzusetzen.

Ideen hat Erika Habekost genug, wenn es darum geht, vertrauensvoll miteinander im Stadtteil zu leben: Mit Kindern, Erwachsenen, Schulen, Einrichtungen, Kommunalpolitikern und Unternehmern.

Wir möchten die Erfahrung von Erika Habekost weiterhin gern in Anspruch nehmen dürfen und freuen uns darauf.

Für die Interessengemeinschaft Schweizer Viertel
Siegbert Meß und Gero Rosik

Marktplatz eröffnet – Tannenbaum leuchtet

Montag, Dezember 2nd, 2013

SONY DSC                       Es ist vollbracht! Am Samstag schien sogar die Sonne, als der Bau- und Verkehrssenator Dr. Joachim Lohse und Ortsamtsleiter Ulrich Schlüter vor den zahlreichen, auch prominenten Gästen, durch einen kräftigen Druck auf den Buzzer für die Tannenbaumbeleuchtung auf dem Marktplatz sorgten.

Das vom Großmarkt Bremen unterstützte Eröffnungsfest wurde vom vom Beiratssprecher Wolfgang Hase und Quartiermanager Aykut Tasan moderiert. Musik, Punsch und Adventsverlosung sorgten kurz vor dem ersten Advent für vorweihnachtliche Stimmung. Ab sofort stehen den Osterholzern der neue Platz als Zentrum für Begegnungen mit Sitzmöglichkeiten und Brunnen zur Verfügung.

Symbolcharakter ging auch vom Tannenbaum aus. Gespendet wurde der Baum von Beiratsmitglied Arnold Conreder. Für Licht sorgte die Interessengemeinschaft Schweizer Viertel.

Nach den Worten des Dankes lassen wir hier nun die Bilder sprechen …

imageSONY DSC

SONY DSC                       SONY DSC

SONY DSC